Katzen - Wir haben ein neues Zuhause gefunden

Finja

(geb.02.10.2014, weiblich, EKH, geimpft, gechipt, entwurmt, kastriert)

Die hübsche, braun-getigerte Finja ist mit ihren großen Augen schnell zur Lieblingskatze der Pfleger geworden. Sie ist überaus lieb und zutraulich und lässt sich gerne bekuscheln. Gegenüber andere Katzen kann sie sich zwar durchaus behaupten. Menschen gegenüber ist sie allerdings sehr nett und so ganz „unkätzisch“. Finja würden wir bedenkenlos auch in einen Haushalt mit kleineren Kindern vermitteln. Da sie allerdings als Straßenkatze zu uns kam, ist Freilauf für die freiheitsliebende Katze auf jeden Fall Voraussetzung.

Finja2

Finja1

 

 

Farah

(geb.15.04.2013, weiblich, EKH, geimpft, gechipt, entwurmt, kastriert)

Farah ist drei Jahre alt und bei uns im Katzenhaus sehr unauffällig. Vielleicht braucht sie auch noch etwas Zeit, schließlich „wohnt“ sie erst seit Dezember bei uns im Tierheim. Sie ist zurückhaltend aber nicht ängstlich. Sie beobachtet gerne alles aus sicherer Entfernung und hält sich auffällig gerne im Freien auf. Als Straßenkatze über den Auslandstierschutz vom bitteren Leben auf Rumäniens Straßen gerettet, sollte sie auf alle Fälle ein großes Gebiet für ausgiebigen Freilauf im neuen Zuhause haben.

Farah8

Farah1

 

 

Fiona

(geb.20.09.2011, weiblich, EKH, geimpft, gechipt, entwurmt, kastriert)

Auf 5 Jahre wurde Fiona von ihren Rettern geschätzt und so haben wir es auch aus dem Impfausweis in unseren Daten übernommen. Wir würden sie eher etwas älter schätzen und vermuten, dass sie bereits rund 10 Jahre alt ist; für eine Katze im besten Alter! Fiona hat auf der Straße sicherlich schon viel erlebt und trägt die ein oder andere Narbe stolz und erhobenen Schwanzes. Sie ist ein wirklich liebes Mädchen, das menschenbezogen ist und dankbar Streicheleinheiten annimmt. Freigang ist für Fiona auf jeden Fall Pflichtprogramm, wobei sie sicherlich auch mittlerweile ein ruhiges, warmes Plätzchen im Inneren des Hauses sehr zu schätzen weiß.

Fiona8

 

Frieda

(geb.19.07.2015, weiblich, EKH, geimpft, gechipt, entwurmt, kastriert)

Ist sie nicht hübsch unsere Frieda? Verwechslungsgefahr besteht bei dieser dreifarbigen Katze sicherlich keine, wenn sie „ihre“ Straße unsicher macht. Frieda streift gerne um menschliche Beine und holt sich ein paar Zärtlichkeiten ab, möchte aber bitte selbst entscheiden, von wem und wann sie gestreichelt werden darf. Sie wetzt überaus gerne ihre Krallen und sollte – im Hinblick auf die Möbel der zukünftigen Dosenöffner – in der Wohnung entsprechende Kratzmöbel oder Hölzer zur Verfügung haben. Auch Frieda kommt von der Straße und sollte im neuen Zuhause die Möglichkeit für ausgiebigen Freigang bekommen.

Frida1

Frida2

Fay

(geb.14.07.2015, weiblich, EKH, geimpft, gechipt, entwurmt, kastriert)

Ein ganz niedliches Gesicht hat die noch sehr junge Katze Fay. Sie wirkt wie ein Kitten, so klein und rund ihr Köpfchen ist. Fay ist sehr ängstlich und hält Fremde und zu forsche Bekannte mit knurren und fauchen auf Abstand. Eigentlich aber ist sie auch eine Katze, die von menschlicher Nähe profitiert und so langsam spitz bekommt, dass die Zweibeiner ihr zukünftiges Leben sehr viel einfacher und sicherer gestalten können, als ihr das bisher auf der Straße im katzenunfreundlichen Rumänien möglich war. Fay lässt sich – trotz knurren und fauchen – gerne das Köpfchen kraulen und ist auch mit Leckerlis einfach zu „bestechen“. Sie ist einfach ein Kätzchen, dass nicht jedem gegenüber gleich so offenherzig ist. Aber Katzenmenschen lieben ja die Herausforderung. Und mit Fay hat man eine ganz süße!

Fay1

Fay2

Weitere Beiträge ...

  1. Felix
  2. Kim
  3. Klee
  4. Kessy

Besucherzahlen

Heute367
Gestern420
diese Woche1211
diesen Monat8884
Alle Besuche715412

Anzahl Online

Aktuell sind 35 Gäste und keine Mitglieder online